The art of getting there

"The art of getting there" ist ein Experiment mit einer völlig neuen Technik. Anstatt das Bild horizontal aufzuzeichnen, wie es seit Beginn des bewegten Bildes üblich ist, haben wir die Kamera um 90° gedreht und das Video vertikal aufgenommen. Dadurch entsteht ein komplett anderer Bildeindruck, der zwar ungewohnt, aber auch sehr schön zugleich ist.
Vertikale Videos erleben zur Zeit einen Aufschwung durch Handyvideos, die bei normalem halten des Smartphones ebenfalls vertikal aufgenommen werden, jedoch gibt es erst sehr wenige Versuche, dieses Seitenerhältnis cinematisch in Szene zu setzen und so einen narrativen Film zu erzählen.

Diesen Film zu machen hat enormen Spaß gemacht, da es etwas komplett neues war, und wir visuell komplett anders denken mussten als wir es gewohnt sind, um sinnvolle Bilder zu erzeugen. Das war teilweise eine Herausforderung, aber alles in allem war es eine sehr spannende Abwechslung zu "normalen" horizontalen Bildern.


Video

Aufgrund des Seitenverhältnisses des Videos empfehlen wir, es auf Vimeo anzusehen und dort in den "Full screen"-Mode zu wechseln.
(Auf Smartphones nicht notwendig)


Inhalt

In dem Film begleiten wir Bruce Hornsfield, einen sehr leidenschaftlichen Handwerker, der etwas über seine Arbeit erzählt, und erklärt, warum er so sehr liebt, was er tut.